Adresse: Pawlodar, st. Astana 59
Telefon: 8 (7182) 32-30-28
русский язык deutsche

Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene

Anfang November wurde der Unterricht in vielen Gruppen der Sprachkurse für Erwachsene dem Thema „Sankt Martinstag“ gewidmet. Der Martinstag ist eines der bekanntesten Feste in Deutschland, der am 11. November gefeiert wird.

An diesem Tag basteln die Kinder zusammen mit ihren Eltern Laternen aus Papier und Karton, in die eine Kerze gestellt und angezündet wird. Am Nachmittag des Martinstags versammeln sich die Kinder mit ihren Eltern, ziehen mit Laternen durch die Städte und singen dabei Lieder.  So erinnern sie mit diesem Brauch an den Heiligen Martin. Die Umzüge begleitet ein Reiter, der den heiligen Martin darstellt.  Es wird Martinsfeuer entzündet. Traditionell kommt am 11. November auch die Martinsgans auf den Tisch. 

Das Kennenlernen der Sitten und Bräuche macht den Unterricht sehr interessant und ist nützlich. Die Kursteilnehmer lernten fleißig neue Wörter, hörten sich traditionelle Martinslieder an und sangen sie auch mit. Sie waren begeistert und bastelten mit großem Wunsch sich als Kinder fühlend kleine Laternen. Die Kursteilnehmer freuten sich, in die Atmosphäre dieses Festes einzutauchen.

 Die Anwendung der landeskundlichen Informationen im Deutschunterricht ist von großer Bedeutung, denn die Kursteilnehmer bekommen dabei die Möglichkeit, deutsche Kultur näher kennen zu lernen und besser zu verstehen.

B. Shumakeldina

Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene Sankt Martin im Unterricht für Erwachsene