Adresse: Pawlodar, st. Astana 59
Telefon: 8 (7182) 32-30-28
русский язык deutsche

Die Einschulung ist die Zeit leuchtender Kinderaugen

Um die Einschulung - im wahrsten Sinne des Wortes - so süß wie möglich zu machen, gibt es  die berühmte Schultüte. Die Tradition, den Kindern etwas Süßes zum Schulanfang in Form einer Schultüte zu schenken, geht bereits ins beginnende 19. Jahrhundert zurück. Im Raum Thüringen und Sachsen sind sie erstmals nachweislich einzelnen Schulanfängern überreicht worden, 1817 in Jena und kurz darauf 1820 in Dresden. Nach und nach wurde der Brauch verbreitet, zuerst in den Städten, später auch in den ländlichen Regionen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Schultüte überall bekannt.


Am 30. Oktober feierte man  Einschulung. Dieser Feiertag wurde mit vielen Ritualen und lustig gefeiert.  Ganz wichtig war dabei: selbstgebastelte Schultüte mit Leckereien,  und Dingen, die man für die Schule gebrauchen kann. Die Kinder  gratulierten allen zu diesem Feiertag, wünschten Glückwünsche, sangen Lieder und schenkten einander festliche Schultüten.  
Seit langen Jahren folgen wir dieser Tradition.  Es ist schon kein Geheimnis, dass die Einschulung  ein Lieblingsfest unserer Teilnehmer der Kindersprachzirkel ist.

Die Einschulung ist die Zeit leuchtender Kinderaugen Die Einschulung ist die Zeit leuchtender Kinderaugen Die Einschulung ist die Zeit leuchtender Kinderaugen Die Einschulung ist die Zeit leuchtender Kinderaugen Die Einschulung ist die Zeit leuchtender Kinderaugen Die Einschulung ist die Zeit leuchtender Kinderaugen